*Um in Freiheit zu lesen*

Gespräch mit dem mexikanischen Schriftsteller Paco Ignacio Taibo II über sein Projekt “Para leer en Libertad”, Leseförderung und historisches Bewusstsein, sowie die Pläne der aktuellen mexikanischen Regierung

Im Rahmen der Internationalen Buchmesse in Havanna stellten der mexikanische Schriftsteller Paco Ignacio Taibo II und Paloma Saíz das Projekt “Para leer en Libertad” (Um in Freiheit zu lesen) vor. Vor wenigen Wochen jährte sich die Gründung der Gruppe zum dritten Mal, was die beiden…

01.03.2013
http://amerika21.de/analyse/78809/freiheit-lesen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.