Lateinamerika-Experten betonen Bedeutung der Chávez-Regierung

Berlin. Mehrere Lateinamerika-Experten haben nach dem Tod des
venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez (1954-2013) die
Errungenschaften seiner Regierung hervorgehoben. Nach Ansicht des
Historikers und Venezuela-Kenners Michael Zeuske ist mit Chávez “die
Hoffnung der Armen in Lateinamerika gestorben…

09.03.2013
http://amerika21.de/2013/03/80747/meinungen-chavez

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.