*Kolumbien: Landreform bestimmt Friedensgespräche*

FARC-Rebellen werfen Regierung “verlogene Medienkampagne” vor. Internationale Kommission soll Verantwortliche für Landraub identifizieren

Havanna/Bogotá. Die Delegation der kolumbianischen FARC-Guerilla bei den laufenden Friedensgesprächen in Kuba hat erneut einen Vorschlag zum Thema Landreform vorgelegt. Zugleich warf sie der Regierung von Präsident Juan Manuel Santos vor, die Großgrundbesitzer zu schützen, indem sie die Guerilla…
01.03.2013
http://amerika21.de/2013/02/79030/landreform-im-zentrum

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.