Indigener Führer in Venezuela ermordet

Caracas. In Venezuela haben Unbekannte den indigenen Aktivisten Sabino Romero ermordet. Am Sonntag Abend gegen 20.30 (Ortszeit) wurde der Sprecher der indigenen Volksgruppe Yukpa vor seinem Haus im Dorf Chaktapa, im westlichen Bundesstaat Zulia, erschossen. Seine Lebensgefährtin überlebte den…

06.03.2013
http://amerika21.de/2013/03/79873/sabino-romero

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.