Eigentümerwechsel bei Globovisión

Venezuelas privater Nachrichtenkanal verbleibt mehrheitlich im Familienbesitz. Diskussion um Meinungsfreiheit eröffnet den Wahlkampf

Caracas. Der bekannte venezolanische Nachrichtenkanal Globovisión steht unmittelbar vor einem Besitzerwechsel. Dies gab der größte Anteilseigner, Guillermo Zuloaga, am Dienstag in Caracas bekannt. Demnach wird seine Investmentgruppe Unitel ihre Anteile zum 15. April an
den Finanzinvestor Juan…

15.03.2013
http://amerika21.de/2013/03/81291/cambia-globovision

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.