»Die letzten Soldaten des Kalten Krieges«

Brasilianischer Autor belegt Unrecht, das den kubanischen »Miamia Five« in den USA geschieht
Auf der 3. Internationalen Konferenz »Für eine ausgeglichene Welt« in Havanna stellte der brasilianische Autor Fernando Morais die Geschichte der kubanischen Geheimagenten vor, die in Organisationen der extremen Rechten in den USA eingeschleust worden waren. Der Titel: »Die letzten Soldaten des Kalten Krieges«
http://www.neues-deutschland.de/artikel/816122.die-letzten-soldaten-des-kalten-krieges.html?sstr=Die|letzten|soldaten|des|kalten|krieges

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.