Aktion 18. März Berlin

Hallo,

zu der Aktion anläßliches des Tages der politischen Gefangenen hat mich folgender Text der Vorbereitungsgruppe in Berlin erreicht:

Freiheit für die fünf Kubaner
Seit 1998 sind fünf Kubaner – die international als die „Cuban Five“ bekannt gewordenen Aufklärer – in Gefängnissen in den USA eingesperrt (Rene ist inzwischen aus der Haft entlassen, steht aber in Miami noch 2 Jahre unter Hausarrest). Ihr Verbrechen: sie haben die US-Behörden von Anschlagsvorbereitungen exilkubanischer Terroristen in Miami gegen Kuba informiert. Doch statt die terroristischen Gruppen hochgehen zu lassen, haben die Polizeibehörden der USA die Fünf Kubaner verhaftet..
Rene Gonzalez, Ramon Labanino, Gerado Hernandez; Fernando Gonzalez und Antonio Guerrero haben sich um Kuba verdient gemacht. Ihre mutige Aufklärungsarbeit hat kubanischen Bürgerinnen und Bürgern das Leben gerettet.
Den Fünfen gehört unsere ganze Solidarität!
Aus diesem Grund führt das Berliner Bündnis zur Befreiung der Fünf anlässlich des Internationalen Tags der Politischen Gefangenen am 16. März von 11:00-15:00 Uhr eine Protestaktion vor der US-Botschaft am Brandenburger Tor durch.

Falls ich nicht auf dem neuesten Stand sein sollte, könnt Ihr mir bitte die entsprechendn Ifos zukommen lassen bzw. auf die Netzwerk-Homepage setzen.

mit solidarischen Grüßen

Michael Quander
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.