Neuste Nachrichten zu den Cuban Five, Ramóns derzeitige Adresse unbekannt

Liebe Compañer@s,

mit den Grüßen zum Valentinstag von Antonio Guerrero und der Vorstellung seines neuen Buches, “Enigmas y otras conversaciones”, auf der Buchmesse in Havanna übermitteln wir Euch auch die Nachricht, dass Ramón Labañinos neue Gefängnisadresse noch nicht bekannt ist
sowie wir auch noch einmal an den kleinen Erfolg im Rechtsstreit beim Berufungsgericht von Los Angelos um die Freigabe der Satellitenaufnahmen zur Entlastung von Gerardo Hernández erinnern.

    • 15. Februar 2013: Über Graciela Ramírez erhielten wir eine Botschaft von Antonio zum Valentinstag, den Günter Belchaus übersetzt hat.
      Sie finden sie unter LOS CINCO bei Antonio

 

    • 15. Februar 2013: Das “Pablo de la Torriente Brau”-Kulturzentrum wird auf der kommenden Buchmesse in Kuba 2013 Dutzende von Buchtiteln vorstellen, darunter auch “Enigmas y otras conversaciones” (Mysterien und andere Gespräche) von Antonio Guerrero Rodríguez.
      Das zusammen mit Freunden gestaltete Buch enthält Poesie, Briefwechsel, Aufzeichnungen, Fotografien und Pastellgemälde und andere Materialien aufgrund von Fragen, die sich für den kubanischen Sänger Silvio Rodríguez stellten.
      (Quelle: Prensa Latina vom 11. Februar 2013)
      Übersetzung

 

    • 14. Februar 2013: Bei Realcuba’s Blog erschien heute ein Artikel, in dem neue Schikanen gegen die Familie von Ramón bei einem Besuch im Bundesgefängnis von Jesup geschildert werden.
      Übersetzung

 

    • 14. Februar 2013: In der deutschen Ausgabe der “Granma Internacional” erschien am 30. Januar ein Artikel über die Päsentation des Buches “Die letzten Soldaten des Kalten Krieges” des Brasilianers Fernando Morais, und am 13. Februar einer über die Kubanische Pastorale Plattform, die sich dem Kampf für die Cuban Five verschrieben hat.

 

  • Das US-Berufungsgericht für den 9. Bezirk machte kürzlich die Entscheidung des US-Bezirksgericht, die Satellitenaufnahmen vom Zwischenfall am 24. Februar 1996 nicht herauszugeben, in dem Fall mit der Bezeichnung “Center for Human Rights and Constitutional Law gegen. National Geospatial-Intelligence Agency” rückgängig, eine Sache, die noch mit Leonard Weinglass vor seinem Tod in die Wege geleitet wurde, s. unsere Übersetzung vom 12. Februar, http://www.miami5.de/informationen/freunde-130211.html .
--

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.