Lateinamerika und die Positionierung der Linken

Zwischen Extraktivismus und Buen Vivir. Ein Diskussionsbeitrag zu Ansätzen für den Umgang mit den aktuellen Transformationsprozessen in Lateinamerika

Wie verärgert und ungehalten die hiesigen Medien das Wahlergebnis vom 7. Oktober 2012 in Venezuela zur Kenntnis nahmen, zeigte sich einmal mehr in der FAZ, die in einem Kommentar am 17. Oktober meinte, dass “der Venezolaner Chávez der Garant für den Machterhalt (in Lateinamerika) ist”. Doch – so…

12.02.2013
http://amerika21.de/analyse/77715/lateinamerika-und-die-linke

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.