Traditionelle Quechua-Bauweise verbessert Erdbebensicherheit

(Fortaleza, 21. November 2012, adital).- Argentinische ForscherInnen fanden heraus, dass erdbebensichere Bauten mit Hilfe eines traditionellen Quechua-Systems kostengünstiger und umweltfreundlicher errichtet werden können. Nun wollen sie dafür sorgen, dass diese Technik, die bisher hauptsächlich als Gegenstand empirischer Untersuchungen eine Rolle gespielt hat, bekannter wird und unter optimalen Konditionen zur Anwendung kommt.

http://www.npla.de/de/poonal/4110

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.