Nationalpark durch Tourismusunternehmen gefährdet

Dieser Artikel ist erschienen in Poonal Nr. 1028

Donnerstag, den 17. Januar 2013

von Orsetta Bellani

kolumbien-tayrona. Das Naturschutzgebiet Tayrona an der kolumbianischen Karibikküste ist ein perfekt erhalten gebliebenes Areal. Jedes Jahr besuchen rund 240.000 TouristInnen den Nationalpark, um sich an den langen Stränden, dem kristallklaren Wasser und den verschlungenen Pfaden durch den Regenwald zu erfreuen.
http://www.npla.de/de/poonal/4122

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.