Kuba: Wiege der Stadtgärten

Ein Großteil der frischen Lebensmittel auf der Karibikinsel kommt aus urbaner Landwirtschaft
In Alamar, der größten Trabantenstadt von Havanna, befindet sich einer der ältesten Stadtgärten Kubas (Foto oben). In der rund elf Hektar großen Anlage werden nicht nur Lebensmittel produziert, sondern auch Saatgut gezogen. Ein Erfolgsrezept, das auch außerhalb der Insel Schule machte.
http://www.neues-deutschland.de/artikel/810315.kuba-wiege-der-stadtgaerten.html

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.