Gewalt eskaliert

Chile: Konflikt zwischen Mapuche und Großgrundbesitzern fordert Todesopfer

Von André Scheer
Demonstration der Mapuche am vergangenen Donnerstag in Temuco zu

Demonstration der Mapuche am vergangenen Donnerstag in Temuco zur Erinnerung an den vor fünf Jahren erschossenen Matías Catrileo
Foto: Reuters

Im Süden Chiles spitzen sich die Auseinandersetzungen zwischen Großgrundbesitzern und der Staatsmacht auf der einen und den Mapuche-Indígenas auf der anderen Seite zu.

http://www.jungewelt.de/2013/01-08/022.php

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.