Online-Petition an Obama –[Comité Internacional] FIRMA LA PETICIÓN

Günter Belchaus schreibt:
Liebe Freundinnen und Freunde.
jetzt kommt auch aus Havanna der Hinweis auf die an Obama gerichtete Online-Petition zu Gunsten von Alan Gross (Edgar hatte ja schon vor ein paar Tagen darauf aufmerksam gemacht). Das dortige Internationale Komitee für die Befreiung der Fünf hält für wichtig, diese Petition mitzuunterzeichnen, die darauf abzielt, daß in dieser Sache ein ehrlicher Dialog mit Kuba stattfinden möge. Die  Petition sei in einer korrekten Sprache abgefaßt, treffe den Kern der Frage und könne, wenn sie Gehör finde, den Anfang eines Weges darstellen, der möglicherweise zu historischen Veränderungen  in den turbulenten Beziehungen zwischen Kuba und den Vereinigten Staaten führen könne. — Wörtlich weiter:
“Nötig ist, die Zahl von 25 000 Unterschriften zu erreichen, damit sie (die Petition) vom Weißen Haus angenommen wird. Wie es scheint, stammt sie aus den USA, aber es ist  interessant, daß sie in einer israelischen Zeitung erschien.” *)
Das Internationale Komitee glaubt schließlich, man solle die Petition weit in den sozialen Netzwerken verbreiten, um die 25 000 Unterschriften zu bekommen.
Ich leite diese Nachricht an Euch weiter mt der Bitte um Kenntnisnahme und zur weiteren Veranlassung. Ich halte nicht nur für unbedenklich, die Petitiion zu unterschreiben. Ich empfehle dies vielmehr ausdrücklich. Ob sie auch den Fünfen nützt, lasse ich mal dahingestellt, sie schadet aber auch nicht, weder ihnen noch Kuba.
Mit besten, solidarischen Grüßen
Günter Belchaus
_____________________________
*) Wahrscheinlich deshalb, weil Gross Jude ist
—– Original Message —–

Sent: Tuesday, December 04, 2012 7:31 PM
Subject: [Comité Internacional] FIRMA LA PETICIÓN
Es importante firmar la petición que aparece en el vínculo más abajo. La misma está siendo firmada para que la Casa Blanca entre en un diálogo honesto con Cuba en relación a Alan Gross. Está escrita en el lenguaje correcto, va al eje de la cuestión y si es escuchada puede comenzar una ruta que potencialmente llevaría a cambios históricos en las turbulentas relaciones entre Cuba y los Estados Unidos.
Es necesario alcanzar las 25000 firmas para que sea recibida por la Casa Blanca. Al parecer fue creada en EEUU, pero lo interesante es que apareció en un periodico israelí.
Creemos que debe circularse ampliamente en las redes sociales para conseguir las 25.000 firmas.
Comité Internacional

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.