NBC berichtet über die “Cuban Five” im Zusammenhang mit Alan Gross

Sehr verehrte Unterstützer der Freilassung der “Cuban Five”
sehr geehrte Interessenten,
liebe Compañer@s,

zu Ihrer/ Eurer freundlichen Kenntnisnahme:

    • 3. Dezember 2012: Gestern erhielten wir eine E-Mail vom “National Committee to Free the Cuban Five” folgenden Inhalts.
      Ende Oktober hat Michael Isikoff von NBC Gerardo Hernández im Bundesgefängnis von Victorville besucht und ihn ausführlich interviewt […]. Da das Gefängnis Isikoff nicht erlaubte, eine Videokamera oder nicht einmal einen Fotoapparat, noch einen Audiorecorder mit in das Gefängnis zu nehmen, machte er auch noch ein Telefoninterview mit Gerardo, um ihre Diskussion zu verbreiten.
      Heute Morgen [vorgestern] stellte Isikoff Gerardo und die Cuban Five in der Sendung “NBC’s TODAY SHOW” einem breiten US-Publikum vor. In dem Ausschnitt berichtet er ebenfalls von Alan Gross, einem US-Subunternehmer, der in Kuba zu fünfzehn Jahren Gefängnis verurteilt wurde, weil er Kubas territoriale Integrität verletzt hatte.
      Isikoff befindet sich zurzeit in Kuba, wo er Gerardos Ehefrau Adriana Pérez und den kubanischen Parlamentspräsidenten Ricardo Alarcón interviewte. Sie werden ebenfalls in dem 2:37-minütigen Ausschnitt erwähnt. Der Link zu dem Video enthält auch einen längeren Artikel von Michael Isikoff. Lasst uns weiterhin mit Berichterstattungen in den Medien, Unterstützungsaktionen und Öffentlichkeitsarbeit die Kampagne für die Freiheit der Fünf vorantreiben. 

      [Der Artikel enthält so viele Halb- und Unwahrheiten, dass sich eine Übersetzung erübrigt. Außerdem werden die Fünf in gewohnter US-Manier mehrfach als “Spione” bezeichnet, obwohl in dem Artikel erwähnt wird, dass sie nie dafür angeklagt waren, geheimes Material an sich gebracht zu haben. Des weiteren wird immer noch behauptet, dass Alan Gross lediglich versucht habe, den jüdischen Gemeinden in Kuba Internetzugang zu verschaffen, obwohl bekannt ist, dass diese bereits seit zig Jahren darüber verfügen und die Leiter der jüdischen Gemeinden ausgesagt hatten, nie vor dessen Verhaftung von Alan Gross gehört zu haben. Nicht erwähnt wird, dass Alan Gross für seine riskante Mission mit 585.000 US$ honoriert wurde].

 

  • 1. Dezember 2012: Heute bekamen wir einen Brief von Gerardo
    Scan und Übersetzung finden Sie unter LOS CINCO bei Gerardo.

Mit Dank für Ihre/Eure Aufmerksamkeit
und herzlichen Grüßen

Josie Michel-Brüning
und Dirk Brüning

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.