Mujica verteidigt Projekt zur Legalisierung von Marihuana

Dieser Artikel ist erschienen in Poonal Nr. 1025

Freitag, den 28. Dezember 2012
(Buenos Aires, 27. Dezember 2012, púlsar).- Die Legalisierung von Marihuana ist die beste Methode, um den Drogenhandel zu bekämpfen. Das zumindest findet der uruguayische Präsident José Mujica. Allerdings sei mehr Zeit notwendig, um die Bevölkerung dafür zu sensibilisieren. Der Drogenhandel, so der Präsident, sei “ein Wirtschaftszweig, der sich selbst ernährt und der sich durch Repression nicht schwächen lässt.”
http://www.npla.de/de/poonal/4089

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.