Künstliche Befruchtung ist Menschenrecht

Dieser Artikel ist erschienen in Poonal Nr. 1024
Samstag, den 22. Dezember 2012

von Markus Plate

(San José, 22. Dezember 2012, voces nuestras).- In einem beispiellosen Urteil hat der Interamerikanische Gerichtshof für Menschenrechte CorteIDH (Corte Interamericana de Derechos Humanos) am 20. Dezember Costa Rica dazu verurteilt, die künstliche Befruchtung als Verfahren zur Herbeiführung einer Schwangerschaft wieder zuzulassen. Diese Methode war in dem mittelamerikanischen Land im Jahr 2000 als nicht verfassungskonform verboten worden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.