*Dilma Rousseff sichert ungleiche Erdöleinnahmen*

Brasilien

Bundesstaaten Rio de Janeiro und Espírito Santo verteidigen hohe
Einnahmen aus Erdöllizenzen. Kongress setzt sich für gerechtere
Verteilung ein

Brasília. Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff hat vor wenigen Tagen
ein partielles Veto gegen einen Gesetzentwurf zur Neuverteilung der
Einnahmen aus Erdöllizenzen eingelegt. Bisher erhalten die
Bundesstaaten Rio de Janeiro und Espírito Santo, vor deren Küsten 90
Prozent des brasilianischen…

05.12.2012
http://amerika21.de/nachrichten/2012/12/70710/rousseff-royalties

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.