Baumängel aus Armut – 40 Prozent der Häuser nicht katastrophensicher

Dieser Artikel ist erschienen in Poonal Nr. 1020

Samstag, den 24. November 2012
So zum Beispiel werden die Häuser zusammengezimmert: Haus im Departement Alta Verapaz / Lon&Queta CC BY-NC-SA 2.0 flickr(Venezuela, 18. November 2012, telesur-poonal).- Am vergangenen 18. November stellte der Präsident Guatemalas Otto Pérez Molina einen Vorabbericht des guatemaltekischen Staatssekretariats für Planung und Programmierung Segeplán (Secretaría de Planificación y Programación de la Presidencia) zu den durch das Erdbeben am 7. November verursachten Schäden vor.

http://www.npla.de/de/poonal/4044

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.