Wie Kuba helfen?

Harri Grünberg ist Vorsitzender des Vereins Netzwerk Cuba

Foto: cuba si
nd: Herr Grünberg, was bedeutet die Wiederwahl von US-Präsident Obama für Kuba?
Grünberg: Zunächst bedeutet das nicht automatisch eine Verbesserung und Normalisierung der Beziehungen zu Kuba. Die Kernfrage bleibt die US-Blockade. Es wird aber auch keine Verschlechterung des bisherigen Status geben, was unter einer Präsidentschaft von Romney zu befürchten gewesen wäre. Die Frage ist, ob Obama die Kraft und den Willen aufbringt, an seine Versprechungen von 2008 anzuknüpfen, wozu auch eine schrittweise Normalisierung der Beziehungen zu Kuba gehörte.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.