Neuste Nachrichten und wichtige Texte zur aktuellen Situation der “Cuban Five” Datum: 16. November 2012

Liebe Compañer@s,

zunächst zum freudigen Ereignis: Irmita, die älteste Tochter von René González und Olga Salanueva hat, wie einige von Euch bereits wissen, einen kleinen Ignacio René geboren.

Außerdem bitten wir Euch herzlich um die Kenntnisnahme und Weiterverbreitung und  Verwendung des Folgenden:

16. November 2012: Am 13. November 2012 fand in der juristischen Fakultät der Howard University eine Veranstaltung zugunsten der Cuban Five statt. Auf der Website des National Committee to Free the Cuban Five finden Sie mehrere Videos und Fotos der Veranstaltung.

    • Unter den Rednern waren der US-amerikanische Schauspieler Danny Glover, der Rechtsanwalt Martin Garbus, Col. Lawrence Wilkerson, 2002 – 2005 Stabschef unter Verteidigungsminister Collin Powell, Kurt Schmoke, der Generalkonsul der Howard University und frühere Bürgermeister von Baltimore, Aderson Francois, außerordentlicher Professor an der juristischen Fakultät der Howard University und Mara Verheyden-Hilliard, geschäftsführende Direktorin des “Partnership for Civil Justice Fund”.

 

 

  • 15. November 2012: Josie Michel-Brüning vom Komitee ¡Basta Ya! hat einen Bericht über die Arbeitsgruppe I (Cuban Five) auf dem XVI. Europäischen Treffen der Solidarität mit Kuba verfasst [PDF].
  • (Der obige Bericht wurde heute noch einmal korrigiert und ergänzt)

Darüber hinaus bitten wir noch um die Kenntnisnahme und Verwendung der für den seit August erneuerten Berufungsantrag beim Bundesbezirksgericht von Miami relevanten Texte, nämlich für die des “Affidavit” und des “Memorandum” des Verteidigerteams der Fünf.

Hier die Links zum Affidavit und Memorandum von www.freethefive.org,
unter der Rubrik “Legal Front”:

Affidavit of Martin Garbus in support of the motion to set aside the conviction and, in the alternative, in support of Gerardo Hernández’ motion for discovery and oral argument • Spanish translation of affidavit
8/31/12: Memorandum of Law accompanying affidavit • Spanish translation of memorandum
8/31/12: Appendices to the affidavit

Auf unserer Website ist Folgendes auf Deutsch nachzulesen:

Bei Walter Lippmann kann das vollständige Affidavit von Martin Garbus auf Englisch eingesehen werden. Es handelt sich um ein 64 Seiten langes PDF-File mit folgendem Inhalt:

A. Einführung S.3
B. Besonderheiten und Hintergründe einiger heimlich und illegal von der Regierung bezahlter Journalisten und einige der Propagandaschriften, Ansprachen und Radio- und Fernsehsendungen, die die Integrität des Verfahrens und die Verfassung der Vereinigten Staaten verletzten. S.4
C. Einige der Journalisten, die Geld erhielten S.7
D. Eine Regierungsagentur, das Office of Cuban Broadcasting [Büro für Radioübertragungen nach Kuba], hat vorsätzlich geheime Propagandisten angeheuert und bezahlt, damit diese die Geschworenen dahingehend beeinflussen, den Antragsteller zu verurteilen. S.23
E. Der Regierung zu erlauben, ihre internationale Propagandamaschinerie auf das Umfeld eines [US]-amerikanischen Gerichtsverfahrens zu richten, verletzt sowohl die Integrität des Verfahrens selbst als auch die Integrität der Gemeinde, für die die Jury spricht. S.32
F. Der Einsatz und die Aktionen von geheimen Propagandisten und die Aktionen von geheimen Propagandisten in Miami von 1996 bis 2001 sind, wie in den Ermittlungen der Kirchenkommission dargelegt, alle von der Verfassung verboten. S.40
G. Schlussfolgerung S.64

 

Ergänzend zum Affidavit hatten die Anwälte der Cuban Five am 31.August ein Memorandum beim Bezirksgericht von Miami eingereicht.

Bezug auf diese Gerichtsdokumente nehmen die verbreitenswerten Kommentare Ricardo Alarcón’s, des Präsidenten der Kubanischen Nationalversammlung:

    • 10. September 2012: In der Ausgabe vom 7. September der US-amerikanischen Internetzeitung CounterPunch erschien ein weiterer Artikel von Ricardo Alarcón, diesmal mit der Überschrift “Ein erfundener Mord”.
      Übersetzung

 

    • 10. September 2012: In der Ausgabe vom 6. September der US-amerikanischen Internetzeitung CounterPunch erschien der zweite Teil des Artikels von Ricardo Alarcón zu dem Affidavit von Martin Garbus.
      Übersetzung

 

    • 6. September 2012: In der gestrigen Ausgabe der US-amerikanischen Internetzeitung CounterPunch erschien ein Artikel von Ricardo Alarcón zu dem Affidavit von Martin Garbus.
      Übersetzung

 

  • 30. September 2012: In der aktuellen Wochenendausgabe der US-amerikanischen Internetzeitung CounterPunch erschien die Fortsetzung des Artikels von Ricardo Alarcón mit der Überschrift “Ein erfundener Mord”. [S. 10. September 2012]
    Übersetzung
  • 3. Oktober 2012: Bei antiterroristas.cu erschien die IV. Folge von Ricardo Alarcóns Artikelreihe mit der Überschrift “Ein erfundener Mord”.
    Übersetzung
  • 5. Oktober 2012: Die Übersetzung der II. Folge von Ricardo Alarcóns Artikelreihe mit der Überschrift “Ein erfundener Mord” liegt jetzt vor.
    (Quelle: antiterroristas.cu)
    Übersetzung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.