*Modellstädte in Honduras verfassungswidrig*

Honduras

Oberster Gerichtshof stimmt Verfassungsklagen zu. Regierungsvertreter
erklären das Projekt für beendet

Tegucigalpa. Das umstrittene Projekt der Modellstädte wird in Honduras
vorerst nicht realisiert. Grund dafür ist die Entscheidung des Obersten
Gerichtshofes, der Mitte Oktober die sogenannten Sonderentwicklungszonen
(RED) als verfassungswidrig einstufte. Demnach sahen dreizehn der
fünfzehn Richter…

17.11.2012
http://amerika21.de/nachrichten/2012/11/67848/ende-fuer-modellstaedte

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.