Mélenchon: Chávez Venezuela ist Quelle der Inspiration

Pressemitteilung des Lateinamerika-Portals amerika21.de

6. Oktober 2012

Mélenchon: Chávez Venezuela ist Quelle der Inspiration

Caracas, 6.10.2012. Der Ko-Vorsitzende der französischen Linkspartei (Parti de Gauche), Jean-Luc Mélenchon, hat sich kurz vor den Präsidentschaftswahlen in Venezuela für eine Wiederwahl des amtierenden Präsidenten Hugo Chávez ausgesprochen und den politischen Prozess in Venezuela als Vorbild für die europäische Linke bezeichnet.

“Das bolivarianische Venezuela ist eine Quelle der Inspiration, der wir uns ohne Blauäugigkeit und Naivität bedienen. Und doch sind wir auch stolz, auf der richtigen Seite der Barrikade zu stehen und von hier aus die nächsten Schläge gegen das drohende Imperium der Vereinigten Staaten vorzubereiten”, schreiben der französische Linkspolitiker und der langjährige Herausgeber der Wochenzeitung Le Monde diplomatique, Ignacio Ramonet, in dem gemeinsamen Beitrag, der am heutigen Sonnabend bei amerika21.de erschienen ist.

Die Mehrheit der Bevölkerung des südamerikanischen Landes habe bis zum Amtsantritt des linksgerichteten Präsidenten Anfang 1999 kaum von den massiven Bodenschätzen und dem Reichtum profitiert, so Mélenchon und Ramonet.

Chávez habe mit seiner Politik “die Umverteilung des Reichtums zugunsten der staatlichen Dienstleistungen und der Vergessenen der Gesellschaft” durchgesetzt.

“Dieser Sturm des Wandels hat auch die traditionellen Machtstrukturen durcheinandergewirbelt und die Neugründung einer Gesellschaft begünstigt, die bis dahin hierarchisch, vertikal und elitär gewesen ist“, so Mélenchon und Ramonet, die der These eines Demokratieabbaus in Venezuela entgegentreten, denn “unter Chávez sei es 14 mal in 13 Jahren zu einer Wahl gekommen”.

Chávez stelle damit unter Beweis, “dass man den Sozialismus in Freiheit und Demokratie errichten kann”.

Der Beitrag von Ramonet und Mélenchon auf amerika21.de: http://amerika21.de/analyse/62947/warum-chavez-melenchon-ramonet
Dossier zur Präsidentschaftwahl in Venezuela: http://amerika21.de/dossier/praesidentschaft-venezuela


Portal amerika21.de | Presseverteiler |
Nachrichten, Hintergründe und Analysen aus Lateinamerika

Franz-Mehring-Platz 1
Büro 3.35
10243 Berlin
Tel: 030 29 78 43 35

Pressekontakt: Harald Neuber, 0171 19 62 796

Das Nachrichtenportal amerika21.de informiert seit 2007 tagesaktuell
über Lateinamerika und die Karibik. Von einem Team von Fachjournalisten
betreut, versucht das Nachrichtenangebot von amerika21.de eine Lücke in
der Berichterstattung zu schließen. Authentische und überprüfte
Informationen aus den Ländern südlich der USA werden professionell
aufbereitet und im Kontext auf Deutsch präsentiert. Weitere
Informationen unter: http://amerika21.de/a21

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.