ALER positioniert sich in Debatte um Digitalradio

Dieser Artikel ist erschienen in Poonal Nr. 1013

Freitag, den 05. Oktober 2012
von Nils Brock, Rio de JaneiroQuelle: Archiv Serie Menschenrechte 2010(Berlin, 05. Oktober 2012, npl).- Das lateinamerikanische Radiobildungsnetzwerk ALER (Asociación Latinoamericana de Educación Radiofónica) verabschiedete auf seiner 14. Generalversammlung am 26. September im ecuadorianischen Quito eine Deklaration, in der es sich „für die Einführung der Norm DRM bei der künftigen Digitalisierung des Rundfunks“ ausspricht. Die Regierungen der Region werden dazu auffordert, diesen Standard ebenfalls zu unterstützen.

http://www.npla.de/de/poonal/3972

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.