Neuste Nachricht von und zu den “Cuban Five” Datum: 15. September 2012

Liebe Compañer@s,

zu Eurer freundlichen Kenntnisnahme: 

    • 15. September: Ergänzend zum Affidavit hatten die Anwälte der Cuban Five am 31.August ein Memorandum beim Bezirksgericht von Miami eingereicht.

 

    • 15. September: Auf der Website der FG BRD-Kuba e.V. Essen gibt es eine Bildergalerie von der Kundgebung und Mahnwache vor dem US-Konsulat in Düsseldorf aus Anlass des 14. Jahrestages der Verhaftung der Cuban Five. Dort finden Sie auch eine Presseerklärung der FG und den Brief, der mit den Unterschriften der Teilnehmer im Konsulat abgegeben wurde.

 

    • 15. September: Anlässlich des 14. Jahrestages ihrer Verhaftung haben Antonio und Ramón eine Botschaft an ihre Unterstützer gerichtet.
      (Quelle: Realcuba’s Blog, vom 12. September 2012)

 

    • 14. September 2012: In einem Exklusiv-Interview mit der Zeitung “Escambray” und “Radio Sancti Spiritus”, Kuba, gesteht Danny Glover an diesem 12. September anlässlich des 14. Jahrestages ihrer unfairen Verhaftung seine Bewunderung für die Kubanische Revolution und für die menschliche und ethische Größe von Gerardo Hernández, Ramón Labañino, Fernando González, Antonio Guerrero und René González.
      Für den amerikanischen Schauspieler Danny Glover ist Solidarität kein Anachronismus, solange es auf diesem Planeten noch Männer und Frauen mit so edlen Seelen gibt. Das lernte er von seinen Großeltern und Eltern, die jeweils Postangestellte waren. Es war ihm bewusst, lange bevor er sich Ende der 60er selbst engagierte. Während er die Staatsuniversität in San Francisco, Kalifornien, besuchte, an der er ein Diplom in Wirtschaftswissenschaft erwarb, beteiligte er sich an dem längsten Studentenstreik der Geschichte der Vereinigten Staaten.
      (Quelle: Realcuba’s Blog, vom 12. September 2012)
      Übersetzung (Dies ist der 1000. Artikel unter INFORMATIONEN)

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.