Luftbrücke für KMU

Seit die Regierung Obama die Reisebeschränkungen für Exilkubaner lockerte, den Maximalbetrag der täglich erlaubten Überweisungen auf 10 000 $ erhöhte und den Versand von Geschenkpaketen an Verwandte völlig freigab, ist der Frachtverkehr zwischen dem amerikanischen Festland und der nach wie vor mit einem offiziellen Handelsembargo vonseiten der USA belegten Zuckerinsel explodiert.

http://www.nzz.ch/aktuell/wirtschaft/wirtschaftsnachrichten/luftbruecke-fuer-kmu-1.17609270

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.