*Argentinien: Neue Frist im Konflikt um Mediengesetz*

Argentinien
*Argentinien: Neue Frist im Konflikt um Mediengesetz*

Regierung fordert von Clarín-Gruppe Abgabe von Sendeplätzen.
Verzögerung bei der Umsetzung des neuen Mediengesetzes

Buenos Aires/New York. Die argentinische Präsidentin Cristina
Fernández de Kirchner hat auf der 67. UNO-Generalversammlung in New
York in dieser Woche den Medienkonzern Clarín erneut aufgefordert bis
zum 7. Dezember 2012 seine Kabelfernsehlizenz für den Sender
Cablevisión zu verkaufen. Laut der…

30.09.2012
http://amerika21.de/nachrichten/2012/09/61880/konflikt-um-mediengesetz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.