Schleppende Vergangenheitsbewältigung: Proteste an Diktatoren-Statue

Dieser Artikel ist erschienen in Poonal Nr. 1006

Mittwoch, den 01. August 2012
Büste von General Castelo Branco /Foto: Henrique Zizo, Púlsar(Buenos Aires, 31. Juli 2012, púlsar).- In Rio de Janeiro haben am 29. Juli etwa 300 DemonstrantInnen an einer Statue des Generals Castelo Branco ihre Verärgerung über die schleppende Aufarbeitung der Verbrechen der Militärdiktatur zum Ausdruck gebracht. Die Diktatur hatte Brasilien von 1964 bis 1985 im Griff gehalten. General Castelo Branco, der führend am Sturz des linken Präsidenten João Goulart beteiligt war, amtierte als Präsident von 1964 bis 1967.

http://www.npla.de/de/poonal/3905

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.