Kohlemine bedroht Existenz des indigenen Volkes Wayúu

Dieser Artikel ist erschienen in Poonal Nr. 1009

Dienstag, den 21. August 2012 Foto: Agencia Medio a Medio(Concepción, 06. August 2012, medio a medio-poonal).- Die Kohlemine Cerrejón, der „Schwarze Tod“, gelegen auf der Halbinsel La Guajira im Norden Kolumbiens, ist nicht nur die größte Tagebaumine der Welt. Sie hat auch das indigene Volk der Wayúu an den Rand des Aussterbens gebracht.

http://www.npla.de/de/poonal/3932

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.