Informationsquelle IGFM

Krieg mit Lügen vorbereiten: Kuba an der Reihe

Von Dietmar Koschmieder

Der Berliner Tagesspiegel meldete am 24. Juli den Tod des kubanischen Beinahestaatschefs Oswaldo Payá. Wahrscheinlich wurde er ermordet, wird suggeriert. Darunter geht es natürlich nicht, und als zuverlässige Informationsquelle bot sich mal wieder die IGFM (Internationale Gesellschaft für Menschenrechte) an, eine Organisation mit Nähe zu diversen rechtsgerichteten Kräften. Wie man mit scheinbar sauber recherchierten Informationen wie gedruckt lügen kann, darf hier exemplarisch nachvollzogen werden.

http://www.jungewelt.de/2012/08-04/024.php

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.