Gegen den Strom: Alternative Medien mit genderspezifischem Fokus

Dieser Artikel ist erschienen in Poonal Nr. 1009

Sonntag, den 26. August 2012 von Sara Más, Havanna

Treffen der Semlac-Korrespondentinnen 2007 / Foto: redsemlac.net(Lima, 26. August 2012, semlac-pponal).- Veränderungen, die Männer und Frauen in ihren Gesellschaften erleben, beginnen ihren Ausdruck in alternativen Medien zu finden. Dies zeige sich in Äußerungen, die sich unter anderem gegen die symbolische Gewalt richten, wie aus einer in diesem Jahr durchgeführten Studie der Universität Havanna hervorgeht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.