Etwas Entspannung

 

Streit um Assange: Ecuadors Präsident Correa erklärt Konflikt mit London für beigelegt. Weiter Druck aus USA

Von Volker Hermsdorf
Ecuadors Präsident Rafael Correa

Ecuadors Präsident Rafael Correa

Ecuadors Präsident Rafael Correa hat am Sonnabend im staatlichen Fernsehen seines Landes die Krise mit Großbritannien wegen der angedrohten Erstürmung der Botschaft in London für überwunden erklärt.

http://www.jungewelt.de/2012/08-27/011.php

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.