DAS MAFIA-PARADIES – KUBA VOR DER REVOLUTION VON 1959

Premiere am 7. August 2012, 21.40 Uhr auf ARTE – mal nicht zu nachtschlafender Zeit!

Ein Film von Bernhard Pfletschinger und Hans-Peter Weymar

Eine Co-Produktion der

H.-P. Weymar Filmproduktion

Mit WDR und ARTE

 

Revolution in Kuba, Fidel Castro, Che Guevara – schon mal gehört…

Aber wie sah es eigentlich davor auf der Karibik-Insel aus?

Glitzernd und gruselig zugleich!  Ein Militär- und Mafia-Staat von Gnaden der USA, regiert von Diktator Batista, der CIA und Meyer Lansky & Co.  Die US-Mafia hat alles im Griff, verdient Millionen durch Spielcasinos, Drogen- und Waffenhandel, durch Geldwäsche und Prostitution. Batista verdient natürlich auch mit – und verrichtet die Drecksarbeit: Sein Polizei- und Militärapparat geht mit äußerster Brutalität gegen alles vor, was sich nicht der kriminellen Staats- und Mafia-Herrschaft beugt.

Doch dann wendet sich das Blatt  –  die Revolution triumphiert!

In Kuba hatte die Mafia ihren Traum vom eigenen Staat fast verwirklicht  –  nirgendwo ist sie tiefer gestürzt und entschiedener davongejagt worden als auf der Karibikinsel.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.