Asyl für Assange

Von Jürgen Heiser
Vor der von der britischen Polizei abgeriegelten Botschaft Ecuad

Vor der von der britischen Polizei abgeriegelten Botschaft Ecuadors in London demonstrierten am Donnerstag Anhänger Assanges für dessen Freiheit
Foto: dpa

Die Regierung Ecuadors gewährt dem Mitbegründer der Enthüllungsplattform Wiki­leaks, Julian Assange, Asyl.

http://www.jungewelt.de/2012/08-17/054.php

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.