»Wir brauchen die Bodenschätze, um gut leben zu können«

Gespräch mit Elizabeth Cristina Salguero Carrillo. Über die Politik von Evo Morales, das neue Bolivien und Zerrbilder im Ausland

Interview: Benjamin Beutler
November 2010 im Salar de Uyuni, dem größten Salzsee

November 2010 im Salar de Uyuni, dem größten Salzsee der Welt. Der See enthält das weltweit größte Lithium-Vorkommen. Bolivien plant den Bau einer Fabrik zur Lithiumaufbereitung
Foto: Reuters
Elizabeth Cristina Salguero Carrillo (geb. 1964 in Argentinien) hat am 11. Juli ihre offizielle Akkreditierung als Botschafterin des Plurinationalen Staates Bolivien in Deutschland entgegengenommen

http://www.jungewelt.de/2012/07-21/001.php

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.