US-Blockade gegen Kuba auch im Internet

nach zu obigem Artikel in der ncn:

Lüko Willms meint:
wobei “Google Analytics” ein kostenloses Programm ist, das im Prinzip von jedermann verwendet werden kann. Es wird da nichts gehandelt, keine Geld wechselt den Besitzer für dieses kostenlose Programm.

Übrigens sperrt auch die m.W. größte Quelle von freier, also kostenloser und quell-offener Computersoftware, Sourceforge.net Cubaner von dem Zugang zu den dort runterladbaren kostenlosen Programmen aus. Die Betreiber dieser Softwarebibliothek erklären in ihren Benutzungsbedingungen auf <http://geek.net/terms-of-use>:

“Users residing in countries on the United States Office of Foreign Assets Control sanction list, including Cuba, Iran, North Korea, Sudan and Syria, may not post Content to, or access Content available through, SourceForge.net. Geeknet handles user Registration Data in accordance with the Geeknet Sites’ Privacy Policy . “

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.