Spannungen nach Präsidentensturz in Paraguay

Paraguay
*Spannungen nach Präsidentensturz in Paraguay*

Außenminister des De-facto-Regimes greift Unasur an. Südamerikanische
Staaten ziehen Botschafter ab. Deutsche Linkspartei formuliert
Protestnote

Asunción. Nach dem kalten Putsch gegen die Regierung des Präsidenten
von Paraguay, Fernando Lugo, ist das Verhältnis zwischen der neuen
Führung des Landes und der Mehrheit der Staaten Südamerikas zunehmend
gespannt. Am Sonntag griff der neue Außenminister des Landes, José
Fernández, das…

25.06.2012
http://amerika21.de/nachrichten/2012/06/52941/paraguay-spannungen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.