Olga Salanueva, die Ehefrau von René, berichtet über ihren 4-jährigen Aufenthalt in den USA

Liebe Compañer@s,

zu Eurer freundlichen Kenntnisnahme:

  • 18. Juli 2012 In einem Vorabdruck der Wochenzeitung The Militant vom 23. Juli 2012 erschien der zweite Teil eines Interviews mit Renés Ehefrau Olga Salanueva, das bereits am 27. Februar 2012 in Havanna geführt wurde. Darin erinnert sich Olga Salanueva an einige ihrer Erfahrungen mit der Arbeit als Immigrantin in den USA, wo sie vier Jahre lang lebte und arbeitete, bevor sie in ihr Geburtsland Kuba ausgewiesen wurde. Ihre Geschichte ist eine, mit der sich Millionen von Arbeitern in den Vereinigten Staaten, Einwanderer wie dort geborene, identifizieren können.
    Übersetzung
  •  

  • 10. Juli 2012 In einem Vorabdruck der Wochenzeitung The Militant vom 16. Juli 2012 erschien der erste Teil eines Interviews mit Renés Ehefrau Olga Salanueva, das bereits am 27. Februar 2012 in Havanna geführt wurde. Darin erinnert sich Olga Salanueva an einige ihrer Erfahrungen mit der Arbeit als Immigrantin in den USA, wo sie vier Jahre lang lebte und arbeitete, bevor sie in ihr Geburtsland Kuba ausgewiesen wurde. Ihre Geschichte ist eine, mit der sich Millionen von Arbeitern in den Vereinigten Staaten, Einwanderer wie dort geborene, identifizieren können.
    Übersetzung
  • Con saludos solidarios
    Josie Michel-Brüning und Dirk Brüning

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.