Multis gieren nach edlen Metallen

Von Markus Plate, San José 24.07.2012 / Nord-Süd

Bergbaugegner in Mittelamerika feiern vereinzelte Erfolge, doch es gibt kein Grund zur Entwarnung

Gold erzielt auf dem Weltmarkt Spitzenpreise. Das veranlasst transnationale Konzerne, begierige Blicke nach Zentralamerika zu werfen. Die Anwohner der betroffenen Gebiete wehren sich und können teilweise sogar juristische Erfolge erzielen. Gestoppt ist die Tendenz zum Raubbau freilich nicht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.