Kubas “innere Opposition”: Privateigentum gegen Armut?

Kuba
*Kubas “innere Opposition”: Privateigentum gegen Armut?*

Amerika21.de dokumentiert ein Interview mit Osvaldo Payá

Der ehemalige US-Präsident James Carter hat Ihr Varela-Projekt in einer
Rede während seines Kuba-Besuches vor wenigen Wochen explizit erwähnt.
Was bedeutet das für Sie?
Herr Carter hat damit ein Stück Freiraum für die Mehrheit des
kubanischen Volkes geschaffen, die für Veränderungen eintritt.
Was…

23.07.2012
http://amerika21.de/blog/2012/07/53452/paya-interview

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.