*Indizien für Betrug bei Wahlen in Mexiko

Mexiko
*Indizien für Betrug bei Wahlen in Mexiko*

Unabhängige Wahlbeobachter dokumentieren im Internet
Unregelmäßigkeiten. Erste Proteste in Mexiko-Stadt

Mexiko-Stadt. Nach den Präsidentschaftswahlen in Mexiko am Sonntag
zeichnet sich ein Konflikt um das Ergebnis ab. Nach offiziellen Zahlen
des Wahlinstitutes IFE liegt bei 94,19 Prozent ausgezählter Stimmen der
Kandidat der ehemaligen Staatspartei PRI, Enrique Peña Nieto, mit 37,99
Prozent vor…

03.07.2012
http://amerika21.de/nachrichten/2012/07/53232/wahlen-mexiko

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.