In Oaxaca häufen sich Attentate auf kritische Journalisten

Mexiko
*In Oaxaca häufen sich Attentate auf kritische Journalisten*

Oaxaca. Der Fotoreporter Rafael Said Hernández von der mexikanischen
Monatszeitschrift “Tucan” hat am Sonntag einen gezielten Überfall nur
knapp überlebt. Drei Personen attackierten Hernández in den frühen
Morgenstunden mit Messern vor seinem Haus im mexikanischen Bundesstaat
Oaxaca. Die…

30.06.2012
http://amerika21.de/meldung/2012/06/53131/oaxaca-angriffe-journalisten

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.