Gefangen im Amazonasdschungel

Peru: Kampf um und Widerstand gegen eine Straße durch das Dickicht des Urwaldes

Von Benjamin Beutler

Eine Straße soll Perus abgelegene Purús-Provinz im Südosten an der Grenze zu Brasilien mit der Außenwelt verbinden. Weil der Bau durch ein indigenes Naturschutzgebiet führt, gibt es einen erbitterten Schlagabtausch zwischen Gegnern und Befürwortern des Infrastrukturprojekts.

http://www.jungewelt.de/2012/07-26/036.php

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.