Fotoausstellung “Mein Cuba“ in Köln

Im Westen nichts Neues. Man kennt das doch: Cuba, ein Land mit Menschen ohne Freiheit in einem postsozialistischen Einheitsstaat und einem gescheiterten wirtschaftlichen Modell voll Armut, Mangel und Verfall. Man möchte rufen: Aber Hallo, ihr Apologeten des westlichen Wirtschafts- und Gesellschaftsmodells: Schon mal was von Finanzkrise, von Rettungsschirmen usw. gehört?

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=18017

Die Ausstellung wird noch bis zum 1. April 2013 in den Kunsträumen der Michael-Horbach-Stiftung, Wormser Straße 23, 50677 Köln (Südstadt) gezeigt.

Die Öffnungszeiten variieren. Sonntags ist grundsätzlich immer geöffnet von 11.00 – 13.00. Es können aber auch andere Termine vereinbart werden.

Man sollte sich in jedem Fall vorher informieren und bzw. einen Termin vereinbaren – 0221/29993378 bzw.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.