»Die Gewalt ist nur weniger sichtbar«

10.07.2012 / Nord-Süd
»Die Gewalt ist nur weniger sichtbar«
Kolumbianische Gewerkschaftsaktivisten über den Strategiewechsel der Paramilitärs
Guillermo Antonio Correa ist stellvertretender Direktor der Nationalen Gewerkschaftsschule ENS in Medellín. Miguel Enrique Morantes Sabogal ist Direktor für Kommunikation im Vorstand des Gewerkschaftsdachverbandes CTC. Sie waren bis vergange Woche gemeinsam in Europa unterwegs, um auf die anhaltend schwierige Situation von Gewerkschaftern in Kolumbien aufmerksam zu machen. Mit ihnen sprach für »nd« Knut Henkel.
http://www.neues-deutschland.de/artikel/232125.die-gewalt-ist-nur-weniger-sichtbar.html

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.