Verdrängt, verstrickt, verschoben

Guatemala

Die Aufarbeitung der blutigen Vergangenheit in Guatemala. Ein Beitrag
zur Konferenz “Guatemala.Chile.Argentinien: Aufarbeitung der
Militärdiktaturen heute”

30 Jahre ist es her, da hätte er als junger Offizier beinah eine jener
Einheiten zur Tat geführt, die im Kriege gegen die Guerilla
bestialische Massenmorde gegen die Zivilbevölkerung verübten. In jenen
fragwürdigen Tagen war er aber verwundet und seiner Einheit fern. 20
Jahre ist es her, da soll er…

22.06.2012
http://amerika21.de/analyse/52837/verdraengt

###

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.