Veranstaltungstipp: Kubanische Kunst in der EAGL gallery Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie ganz herzlich zu unserer kommenden Kunstausstellung einladen:

Maykel Herrera und Alberto Sautúa – Kubanische Kunst in der EAGL gallery

Hier in Kürze unsere Veranstaltungen in der EAGL gallery, Kantstr. 87a, 10627 Berlin:

Maykel Herrera, 16.06. – 13.07.2012, erste Einzelausstellung in Deutschland, Vernissage am 16.06.2012 um 18:00 Uhr unter Anwesenheit des Künstlers mit karibischem Abend und musikalischer Begleitung durch den kubanischen Musiker Felo Martinez.

Alberto Sautúa, 14.07. – 10.08.2102, erste Einzelausstellung in Deutschland, Vernissage am 14.07.2012 um 18:00 Uhr unter Anwesenheit des Künstlers mit Modenschau.

11.08.2012 um 18:00 Uhr, Abschlussabend mit Gruppenausstellung der kubanischen Künstler Veronik, Julia Valdéz, Rigoberto Mena, Juan Arel, William Hernández und Michel Mirabel, musikalisch begleitet von „Der Doc“.

Mit freundlichen Grüßen

Jennifer Spruß & Anja Schneider

Dear Sir or Madam,

we cordially invite you to our next exhibition:

Maykel Herrera and Alberto Sautúa – Cuban Art in the EAGL gallery

All events at one view in the EAGL gallery, Kantstr. 87a, 10627 Berlin:

Maykel Herrera, 16.06. – 13.07.2012, first solo exhibition in Germany, Vernissage on 16.06.2012 from 6 pm, caribbean night with presence of the artist and musical accompaniment by the cuban musician Felo Martinez.

Alberto Sautúa, 14.07. – 10.08.2102, first solo exhibition in Germany, Vernissage on 14.07.2012 from 6 pm, presence of the artist and fashion show.

11.08.2012 from 6 pm, final evening with group exhibition of the cuban artists Veronik, Julia Valdéz, Rigoberto Mena, Juan Arel, William Hernández und Michel Mirabel, musical accompaniment by “Der Doc“.

Kind regards
Jennifer Spruß & Anja Schneider

Maykel Herrera und Alberto Sautúa – Kubanische Kunst in der EAGL gallery

Vom 16. Juni bis zum 11. August 2012 wird in der EAGL gallery, Kantstr. 87a, 10627 Berlin, zeitgenössische kubanische Kunst mit Schwerpunkt auf den Werken der Künstler Maykel Herrera und Alberto Sautúa präsentiert.

Zur Vernissage des Künstlers Maykel Herrera am 16. Juni 2012 ab 18:00 Uhr, dessen Werke bis zum 13.07.2012 zu sehen und zu erwerben sind, sind alle Kunstinteressierten und Freunde kubanischer Kunst herzlich eingeladen. Zur Vernissage wird es einen karibischen Abend geben, der vom eigens aus Kuba angereisten Musiker Felo Martinez untermalt wird.

Die Ausstellung umfasst Werke aus der Serie des Künstlers “La verdad parece un cuento“ – „Die Wahrheit scheint wie ein Märchen“.

Maykel Herrera, geboren 1979, ist Absolvent der Berufsschule für Bildende Kunst in Camagüey mit der Fachrichtung Malerei und Zeichnung (1993 – 1998). Bereits zu Beginn seiner Karriere brillierte er mit dem Werk “Desnudo de Juan Pablo II”, welches anlässlich des Papstbesuchs in Kuba 1998 in der kubanischen Zeitschrift „Revista Especial“ veröffentlicht wurde und wird aktuell als einer der besten lebenden zeitgenössischen Künstler Kubas mit hohem Sammlerwert gefeiert. Maykel Herrera hat Workshops im Bereich Zeichnung, Malerei und Kunstwahrnehmung sowohl in kommunalen Projekten in Vertientes, Camagüey, Havanna als auch weltweit geleitet. Zuletzt war der Künstler Dozent in der Berufsschule für Bildende Kunst in Camagüey, Kuba, und für die Ausbildung der 3. und 4. Studienjahre verantwortlich. Maykel Herrera wurde national und international in über 30 Einzelausstellungen gezeigt und hat an zahlreichen Gruppenausstellungen teilgenommen. Zudem war er selbst Kurator von Einzel- und Gruppenausstellungen in Kuba und auf internationaler Ebene.

Die aktuell ausgestellte Serie stellt quasi eine Fortsetzung und Variation der Werkreihe „Principes Enanos“ („Zwerg-Prinzen“) dar, in der erneut der Fokus auf die Sicht der Dinge durch die Darstellung von Kindern gelegt wird. Charakteristisch für seine technisch ausgereiften Bilder sind feine Farbnuancen in Ocker, Sepia und Gold, Lichteffekte mit impressionistischen Texturen und Alterungseffekte. Mentale Zustände werden durch die Darstellung von Kindern, der „sorglosen kleinen Leute“ sentimental und ironisch erzählt und sollen den Betrachter durch ihre Bildsymbolik zur Reflexion der täglichen „Wahrheiten“ anregen. Der Künstler wird persönlich zur Eröffnung anwesend sein und freut sich auf einen Dialog über sein Werk.

Ab dem 14. Juli bis zum 10. August 2012 stellt der kubanische Künstler Alberto Sautúa erstmals in einer Einzelausstellung in Deutschland in der EAGL gallery aus.

Alberto Sautúa, Jahrgang 1979, hat von 1988 bis 1991 an der „Escuela Elemental de Artes Plásticas“ und von 1991 bis 1995 an der „Academia Nacional de Artes plásticas“ in Havanna studiert. Er nahm an Workshops in Holzschnitt an der School of Visual Arts, gefördert von „Contemporary Prints“ teil. Der Künstler hatte mehrere Einzelausstellungen in Kuba und Kanada und nahm an Gruppenausstellungen in Kuba, den Vereinigten Staaten, Argentinien, Belgien und der Schweiz teil.

Alberto Sautúa ist nun erstmals mit seinen Werken in einer Einzelausstellung exklusiv in der EAGL gallery ab dem 14. Juli 2012 in Deutschland zu sehen. Seine Arbeit ist gekennzeichnet von einer introspektiven und emotional raffinierten Poesie, vorherrschend sind elfenhafte Frauengestalten, fragil wirkende Flügel, Blüten, Schmetterlinge und Libellen. Seine märchenhaften Darstellungen wirken teilweise wie Traumgebilde und thematisieren Evolution, Metamorphose und Symbiose. Der Künstler reist zur Vernissage persönlich an.

Zur Vernissage am 14. Juli 2012 um 18:00 Uhr wird ergänzend eine kleine Modenschau mit auf Stoff gedruckten Werken von Alberto Sautúa dargeboten.

Der Abschlusstag kubanischer Kunst in der EAGL gallery am 11. August 2012 stellt eine Hommage an die künstlerische Vielfalt Kubas in einer eintägigen Gruppenausstellung der Künstler Veronik, Julia Valdéz, Rigoberto Mena, Juan Arel, William Hernández und Michel Mirabel dar. Lassen Sie sich diese reizvolle Kurzausstellungen nicht entgehen. Die offiziellen Finissage um 18:00 Uhr wird von „Der Doc“ mit Gesang und Gitarrenmusik stilvoll begleitet.

Zwischen den Veranstaltungen können die Ausstellung in der EAGL gallery, Kantstr.87a, 10627 Berlin zu den regulären Öffnungszeiten Mo., Di., Do. und Fr. von 14:00bis 18:00 Uhr besucht werden. Gerne können jedoch auch individuelle Termine unter +49 (0)30 5448 7117 oder 0163 73 74 229 vereinbart werden.

——–

From 16. June til 11. August 2012 the EAGL gallery (Kantstraße 87a, 10627 Berlin) presents contemporary cuban art with the focus on works of Maykel Herrera and Alberto Sautúa.

Welcome to Maykel Herrera´s Vernissage at 16. June from 6 pm are all art-lovers and friends of cuban art. His works will be presented and available til 13. July 2012. For the opening there will be a caribbean evening, which is accompanied by Felo Martinez, a cuban musician who came specially from Cuba for this evening.

The exhibition includes works from the artist´s series “La verdad parece un cuento“ – “The reality seems to be a fairy-tale“.

Maykel Herrera, born 1979, graduated the Vocational School for Visual Arts in Camagüey, specialized in painting and drawing (1993 – 1998).

At the beginning of his career he had already shined with his work “Desnudo de Juan Pablo II”, which was published in the cuban magazine “Revista Especial” on the occasion of the Pope´s visit to Cuba 1998 and is currently one of the best living contemporary artists of Cuba with a high collector´s value. Maykel Herrera conducted workshops in the range of drawing, painting and art perception in community projects in Vertientes, Camagüey, Havanna and worldwide. Last he was assistant professor at the Vocational School for Visual Arts in Camagüey, Cuba, and responseable for the 3. and 4. academic year´s training. Maykel Herrera has been shown nationally and internationally in over 30 solo exhibitions and has participated in numerous group exhibitions. Moreover he has been curator of solo- and group exhibitions in Cuba and internationally.

The currently shown series is more or less a continuation and variation of the works “Principes Enanos“ – “Dwarf Princes“, in which the focus is placed on the point of view of the representation of children again. Characteristic of his sophisticated paintings are subtle color shades of ocher, sepia and gold, impressionistic textures with lighting- and aging effects. Mental states are told sentimantal and ironic by the representation of children, the “carefree little people”, and should stimulate to reflect the daily “truth” through the imagery. The artist will personally be present at the opening and is looking forward to a dialogue about his works.

From 14. July til 10. August 2012 the cuban artist Alberto Sautúa is going to display in Germany for the first time in a solo exhibition at EAGL gallery.

Alberto Sautúa, born 1979, studied from 1988 – 1991 at “Escuela Elemental de Artes Plásticas“ and from 1991 – 1995 at “Academia Nacional de Artes plásticas“ in Havanna. He took part in woodcut workshops at School of Visual Arts, sponsored by “Contemporary Prints”. The artist already displayed in many solo exhibitions in cuba and Canada and participated in different group exhibitions in the USA, Argentina, Belgium and Switzerland.

Alberto Sautúa is now displaying for the first time in Germany in an exclusive solo exhibition at EAGL gallery from 14. July 2012. His work is characterized by an introspective and emotionally sophisticated poetry, predominant are elfish female characters, fragile looking wings, flowers, butterflies and dragonflies. His fairy-tale illustrations seem partly like dream formations and thematize evolution, metamorphosis and symbiosis. The artist will be personally present at the opening.

At the opening on 14. July 2012 from 6 pm there will be additionally a fashion show with on cloth printed works of Alberto Sautúa.

The last day of cuban art at EAGL gallery on 11. august 2012 will be a tribute to the artistic diversitiy of Cuba in an one-day group exhibition of the artists Veronik, Julia Valdéz, Rigoberto Mena, Juan Arel, William Hernández und Michel Mirabel. Do not miss this exciting temporary exhibition. The official ending from 6 pm will be accompanied by “Der Doc” with his wonderful voice and guitar-play.

Between alle events, the exhibition can be visited at the regular opening times Monday, Tuesday, Thursday and Friday from 2 – 6 pm. Individual appointments can also be agreed under: +49 (0) 30 5448 7117 or + 49 (0) 163 73 74 229

EAGL gallery - Kantstr. 87a - 10627 Berlin - 
-- BAGL ist ein Projekt der Gem. EAGL UG
EAGL-European Artists Going Live
gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)
-- Geschäftsführerin: Jennifer Spruß
Windscheidstr. 1, 10627 Berlin-Charlottenburg

0163 - 7374 229
www.bagl-artists.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.