US-Sicherheitskräfte an Massaker beteiligt

Honduras | USA
*US-Sicherheitskräfte an Massaker beteiligt*

Vier Unbeteiligte bei Anti-Drogen-Operation in Honduras getötet.
Widersprüchliche Aussagen von US-Behörden zu dem Vorfall

Tegucigalpa. Mitte Mai wurden bei einem Massaker in der
osthonduranischen Region La Moskitia vier Personen getötet, darunter
zwei schwangere Frauen und ein 14-jähriger Jugendlicher. Mindestens
vier weitere Personen wurden schwer verletzt. Die Gruppe wurde während
einer Anti-Drogen-Operation in der…

03.06.2012
http://amerika21.de/nachrichten/2012/06/52380/ahuas

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.