Perus Linke sagt Humala »Adiós«

Hoffnungen auf Kurswechsel zerstoben

Perus Staatspräsident Ollanta Humala trifft heute Kanzlerin Angela Merkel, um den Ausbau von Geschäftsbeziehungen zu diskutieren. Unterdessen bröckelt der Rückhalt für ihn im eignen Land, linke Kabinettsmitglieder wenden sich ab.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.