Soziale Kämpfe: Kritik an Perus Konfliktmanagement

Peru
*Soziale Kämpfe: Kritik an Perus Konfliktmanagement*

Menschenrechtler gegenüber amerika21.de: Präsident Ollanta Humala
zeigt bisher eine überwiegend repressive Halung gegen soziale
Organisationen

Köln. Menschenrechtsaktivisten in Peru drängen auf mehr
internationalen Druck, damit die Staatsführung von Präsident Ollanta
Humala ihre Haltung gegenüber regierungsunabhängigen Akteuren
überdenkt. Dies sagten die Menschenrechtler Ernesto de la Jara und
David Lovatón von der juristischen…

19.05.2012
http://amerika21.de/nachrichten/2012/05/52131/bergabu-peru

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.